Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin – Ein Studiengang mit Perspektiven

Als Beratungshaus mit über 30-jähriger Spezialisierung auf die öffentliche Verwaltung suchen wir ständig neue gut ausgebildete Mitarbeiter/innen. Ein Weg in unser Unternehmen führt über den Bachelor-Studiengang Verwaltungsinformatik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin.
Die HWR Berlin gehört mit ihren ca. 10.000 Studierenden zu den großen Hochschulen in Berlin. Der Fachbereich Allgemeine Verwaltung am Campus Lichtenberg hat eine lange Tradition in der Ausbildung für die öffentliche Verwaltung. Mit zunehmender Bedeutung der Informationstechnik in der öffentlichen Verwaltung erweiterte die Hochschule im Jahr 2008 das Studienangebot am Fachbereich Allgemeine Verwaltung um den Bachelor Verwaltungsinformatik.

Die hier in 6 Semestern und einem Praxissemester vermittelten Inhalte qualifizieren sowohl für eine Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung als auch für eine Beschäftigung in einem auf die öffentliche Verwaltung ausgerichteten IT-Unternehmen. So lernen die Studierenden nicht nur Informatik-Grundlagen, sondern auch juristische und organisatorische Spezifika der öffentlichen Verwaltung kennen und erhalten einen Überblick über staatliche und europäische E-Government-Aktivitäten.

Folgende Lehrveranstaltungen gehören zum Studiengang Verwaltungsinformatik:

  • IT-Infrastruktur
  • E-Government
  • Betriebssysteme
  • Programmierung und Softwareentwicklung
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Fremdsprache
  • Öffentliches Recht
  • Zivilrecht
  • Soziale Kompetenzen
  • Datenbanken
  • BWL/Rechnungswesen
  • TK-Systeme
  • Datenschutzrecht
  • Datenschutz / IT-Sicherheit
  • Fachverfahren in der Verwaltung
  • Öffentliches Haushaltswesen / KLR
  • Verwaltungswissenschaft
  • Projektstudium
  • Studienpraktikum
  • Bachelorarbeit/-kolloquium
Zum Thema
Ansprechpartner
Ullrich, Rainer

Rainer Ullrich

Telefon
0800.3340506
E-Mail
[E-Mail anzeigen]