15 Jahre ÖV-Symposium in NRW

Rainer Ullrich dankte seinem langjährigen Mitstreiter Dr. Winfried Materna für die außerordentlich erfolgreiche Zusammenarbeit bei dieser Veranstaltung. Dr. Materna scheidet mit Ablauf des Jahres aus der Geschäftsführung der Materna GmbH aus und dient seinem Unternehmen weiterhin in verschiedenen Beiräten. Rainer Ullrich gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass Dr. Materna auch zukünftig der Veranstaltung mit Rat und Tat zur Verfügung steht.
In seinem Rückblick auf 15 Jahre ÖV-Symposium betonte Ullrich, dass die Veranstaltung 1999 bereits einen ungewöhnlich innovativen Ansatz hatte: erstmals sollten nicht einzelne Technologien wie DMS oder WMS und auch keine fachspezifischen IT-Themen wie Justiz-Fachanwendungen im Vordergrund einer Veranstaltung stehen. Konzept der Veranstaltung war von Beginn an die Vernetzung der unterschiedlichen Verwaltungsebenen und ein gesamtheitlicher Blick auf die Veränderungen, die sich durch die zunehmende Digitalisierung der Verwaltung für Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und die Verwaltung selbst ergeben. Dabei existierte 1999 der Begriff „E-Government“ noch nicht. Erst ein Jahr später führte der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder auf seiner inzwischen berühmt gewordenen Rede zur Expo den Begriff „E-Government“ in den deutschen Sprachgebrauch ein. Dieses Konzept hat sich inzwischen bewährt. Immer deutlicher wird, dass eine isolierte Betrachtung dem Thema E-Government nicht gerecht wird. Inzwischen weitet sich die Perspektive auf alle Bereiche des gesellschaftlichen und privaten Lebens. Nicht ohne Grund beschäftigen sich die digitalen Agenden in Bund und Ländern mit allen Facetten der Digitalisierung in sämtlichen Lebensbereichen. Diese reichen von Bildung, Arbeit, Kommunikation bis hin zu Fragen der industriellen Infrastrukturen einer modernen Industriegesellschaft.
„Uns werden die Themen nicht ausgehen, wir haben also noch genügend Stoff für die nächsten 15 Jahre, und wir würden uns freuen, wenn die Angehörigen der öffentlichen Verwaltung, die interessierte Fachöffentlichkeit und nicht zuletzt die IT-Unternehmen dem ÖV-Symposium treu bleiben!“, meinte Ullrich.

Übrigens: das nächste ÖV-Symposium findet am 20. August 2015 in der Stadthalle Wuppertal statt. Bitte merken Sie sich den Termin vor. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere Informationen zur Nachlese finden Sie hier: http://www.oev-symposium.de